Startseite
  • Willkommen
  • Praxis
  • Ärzte & Team
  • Behandlungsspektrum
  • Preise
  • News
  • SBC

Hautkrebsvorsorge

Hautkrebsvorsorge 1
  • Hautkrebsvorsorge
  • Hautkrebsarten
  • Selbstkontrolle
  • Sonnenregeln
  • Videodokumentation von Muttermalen (Fotofinder)
  • Hochauflösender Ultraschall

Hautkrebsvorsorge:

Eine Hautkrebsvorsorge sollte, wie andere Vorsorgeuntersuchungen, regelmäßig betrieben werden. Die Untersuchungsabstände hängen von Hauttyp, Alter, Anzahl und Art der Muttermale und Pigmentflecken sowie von bereits bestehenden Hautveränderungen ab.

Bei der Hautkrebsvorsorgeuntersuchung wird die gesamte Haut mithilfe eines Auflichtmikroskops inspiziert. In unserem Haut- und Laserzentrum in Kassel werden mit modernster Computertechnologie auffällige Muttermale gescannt und Bösartigkeitskriterien berechnet.

Von Mal zu Mal wichtiger- die kontinuierliche Beobachtung Ihrer Muttermale!


Vorsorge hilft heilen!

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 120.000 Menschen an Hautkrebs. 8000 davon an einem Malignen Melanom. Über 2.000 sterben jährlich an den Folgen der Erkrankung. Und das obwohl Hautkrebs, wenn er früh erkannt wird, zu 100% heilbar ist. Beugen Sie vor, und denken Sie an die Hautkrebsvorsorge!

Hautkrebsarten:

Wir unterscheiden drei der häufigsten Arten von Hautkrebs:

  • Basalzellkarzinom
  • Plattenepithelcarzinom (Spinaliom)
  • Malignes Melanom

Häufige Sonnenbrände, Hautkrebsfälle in der eigenen Familie und zahlreiche Pigmentmale erhöhen das Risiko zusätzlich an Hautkrebs zu erkranken.

Sollte bei Ihnen einmal die Diagnose Hautkrebs gestellt werden, sind zusätzlich regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen notwendig.

Selbstkontrolle:

Für die Beurteilung eines Muttermals ist die ABCDE-REGEL hilfreich:

A = Asymmetrie (unregelmässige Form)

B = Begrenzung (unscharf begrenzte Ränder, verwaschen, fransig)

C = Color (ungleichmäßige Farbe, dunkelbraun, hellbraun, rötlich)

D = Durchmesser (größer als 5 mm)

E = Erhabenheit (höckrige Oberfläche)

Sonnenregeln:

  • Vermeiden Sie jede Rötung der Haut
  • Tragen Sie sonnendichte Kleidung
  • Bedecken sie alle unbedeckten Körperstellen mit einem ausreichenden   Sonnenschutzmittel
  • Halten Sie sich in den ersten Urlaubstagen besonders im Schatten auf
  • Sonnencremes immer 30 Minuten vor dem Sonnenbad auftragen
  • Meiden Sie die Mittagssonne
  • Verwenden Sie beim Baden wasserfeste Sonnenschutzmittel
  • Achten Sie auf lichtsensibilisierende Medikamente, falls Sie diese regelmäßig einnehmen müssen
  • Verzichten Sie auf Parfüms und Deodorants, wenn Sie in die Sonne gehen, sonst kommt es zur Ausbildung von Pigmentflecken
  • Tragen Sie eine Sonnenbrille um auch Ihre Augen vor intensiver Sonne zu schützen

Videodokumentation von Muttermalen (Fotofinder):

Per Videokamera wird im Scin Center Cassel von der Haut ein genauer Muttermalkatalog angefertigt. Dieser umfasst Übersichtsaufnahmen, welche digital gespeichert werden. Muttermale, die aus hautärztlicher Sicht kontrolliert werden sollen, werden zusätzlich mikroskopisch aufgenommen und vermessen.

Die digitale Speicherung Ihres Hautbildes ermöglicht bei den Kontrolluntersuchungen den objektiven Vergleich früherer und aktueller Hautbefunde.

Hochauflösender Ultraschall

Die 20MHz-Sonographie stellt ein bildgebendes und diagnostisches Verfahren dar, welches eine exakte Darstellung von Hautanhangsgebilden ermöglicht. Es können feinste Strukturen der Haut beurteilt werden. Dieses Verfahren ist auch bei der präoperativen Dickenmessung vieler Hauttumoren wichtig.

Weitere Informationen zu gesunder Haut und Hautkrebsvorsorge erhalten Sie von unseren Hautärzten Dr. Evelyn Knittl und Kollegen im Haut- und Laserzentrum Kassel.


 

Behandlungsspektrum

  • Haut-Gesundheit
  • Haut-Schönheit

 

 

Impressum | Kontakt | Anfahrt






© Scin Center Cassel - Dr. med. Evelyn Knittl | Rainer Ogrysek | & Kollegen
Datum des Ausdrucks: 17.10.2017